loader

Cookie-Hinweis:

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Login

Video

Zu Lesezeichen hinzufügen

„Das Jahr 2022 wird im Zeichen von „Tina“ stehen: There is no Alternative.“

Warum an Aktien kein Weg vorbei führt, erklärt Michael Heidinger, Head of Wholesale Business Development bei abrdn, im Interview mit Börsenmoderator Andreas Franik

Aus den Erfahrungen des Jahres 2021 leitet Michael Heidinger für das folgende Jahr drei Erkenntnisse ab: Erstens wird es zu einer deutlichen wirtschaftlichen Erholung kommen. Zweitens ist die Inflation zurück und noch nicht absehbar, wann sie sinkt. Drittens ist mit einer Straffung der Geldpolitik durch die Zentralbanken zu rechnen. Weshalb für ihn 2022 unter dem Motto „Tina“ steht: There is no Alternative! Wozu? Natürlich zu Aktien. Wie er die wirtschaftliche Entwicklung einschätzt, mit welchem Schwankungsniveau er rechnet und welche Tipps er für Anlegerinnen und Anleger hat, erfahren Sie im Video.  

Zu Lesezeichen hinzufügen

 

Das könnte Sie auch interessieren

Video

Investment Update: Perspektiven mit Blick auf Inflation und Zinsen

Es dreht sich alles um die beiden meistdiskutierten Makrothemen. Erstens: Steht ein früheres Ende der lockeren Zinspolitik in den USA an? Zweitens: Ist die steigende Inflation ein vorübergehendes oder dauerhaftes Phänomen? Zu erstens hatte zuletzt Fed-Chef Jerome Powell eine Abkehr von der extrem lockeren Geldpolitik in Aussicht gestellt. Zu zweitens begrüßen Sie Ihre Gastgeber Michael Heidinger von abrdn und Steffen Liebig von Standard Life, die den derzeitigen Preisauftrieb aus professioneller Sicht beleuchten.

News

15.07.2021

Der Charme der Small CapsAus der zweiten Reihe chancenreich durchstarten

Aberdeen Standard Investments hat acht Fonds dieser Kategorie in Deutschland und Österreich im Angebot, davon drei bei Standard Life zu Top-Konditionen: den Global Smaller Companies Fund, den World Smaller Companies Fund und den European Smaller Companies Fund.

Video

Rasantes Wachstum von nachhaltigen Fonds

Die Nachfrage nach nachhaltigen Produkten steigt. Auch durch die EU-Regulierung müssen nun Kundinnen und Kunden verstärkt auf das Thema hingewiesen werden. Allerdings gibt es viele verschiedene Nachhaltigkeitskriterien wie zum Beispiel ESG und SRI. Über die unterschiedlichen Ansätze, deren Schwerpunkte und wie Standard Life hier aufgestellt ist, spricht Federica Forest von Aberdeen Standard Investments mit Börsenmoderator Andreas Franik.

My Standard Life

Ihr Login zu mehr Komfort

My Standard Life ist Ihr persönlicher Kundenbereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Ihren Verträgen.

Passwort vergessen?

Kontakt

Unsere Mitarbeiter in Graz bearbeiten Ihre Aufträge schnell, kompetent und zuverlässig. An unserem Servicetelefon sprechen Sie sofort mit kompetenten Fachleuten. Darum bearbeiten wir die meisten Anfragen auch schon während des Gesprächs – ohne Rückruf und Wartezeiten.

Sales & Service

Telefon: 0800 121248 (kostenfrei)

Fax: 0316 8247484

E-Mail: salesaustria@standardlife.at

Servicezeiten:
Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 18.00 Uhr
Freitag von 8.30 bis 17.00 Uhr

Standard Life Versicherung

Betriebsstätte der Standard Life Assurance Ltd
Arche Noah 9
8020 Graz

Zur Anfahrtsbeschreibung

Prämienzahlungen

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
IBAN: DE91 3003 0880 0300 4781 07
BIC: TUBDDEDD

Makler- und Lieferantenzahlungen

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
IBAN: DE81 3003 0880 0300 4780 93
BIC: TUBDDEDD

Schnellzugriffe für My Standard Life