loader

Cookie-Hinweis:

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Login

With Profits Produkte

Hier finden Sie Informationen zu Freelax und Airbag. Unseren With Profits Produkten, die nicht mehr im Neugeschäft erhältlich sind.

Überblick

Die With Profit-Kapitalanlagen (geschlossen für Neugeschäft)

Mit einem With Profit-Vertrag von Standard Life profitieren Kunden von den Chancen eines ausgewogenen Anlageportfolios und können gleichzeitig auf Garantien vertrauen. Denn wir garantieren von Anfang an eine Mindestleistung zum vertraglich vereinbarten Ablaufdatum oder Rentenbeginndatum. Bei der Vermögensplanung ist es sinnvoll, die Chancen unterschiedlicher Anlageklassen zu nutzen. Den Kern unserer With Profits bildet ein breit diversifiziertes Anlageportfolio, der sogenannte With Profit Fund. Das Portfolio investiert in festverzinsliche Wertpapiere wie Staatsanleihen mit guter Bonität und europäische Unternehmensanleihen, überwiegend europäische Aktien, einem kleinen Anteil an internationalen Aktien als auch z.B. Geldmarktanlagen. Je nach Serie wird in weitere Anlageformen wie Immobilien und Infrastrukturprojekte investiert. Der Anlagemix sorgt für gute Renditechancen und macht gleichzeitig resistenter gegen Schwankungen an den Finanzmärkten.

Unterteilung in Serien

Den verschiedenen Generationen unserer With Profit-Produkte ordnen wir bestimmte Kapitalanlageportfolios zu – die sogenannten Serien unserer With Profit-Kapitalanlagen. So können wir alle Versicherungsnehmer angemessen an den Erträgen aus den Kapitalanlagen beteiligen.

Angaben zu Anlagemix oder Wertentwicklung beziehen sich immer auf die einzelnen Serien unserer With Profit-Kapitalanlagen, welche auf den folgenden Seiten dargestellt werden.


Video-Serie mit dem With Profits-Manager

Performance der With Profit Funds heute und in Zukunft

With Profit sind eine Form der britischen Lebensversicherung, mit der Kunden in Deutschland und Österreich nicht unbedingt vertraut sind. Folglich kommen Kunden gelegentlich mit Fragen – etwa zu ihrer Performance, ihrer Steuerung und den Investments, die ihnen zugrunde liegen – auf uns zu. Im Gespräch mit Christian Nuschele, Head of Sales & Marketing Standard Life Deutschland und Österreich geht With Profits Manager Fraser Stuart ausführlich darauf ein, warum er den With Profits sowohl im Niedrigzinsumfeld als auch in den nächsten zehn bis 15 Jahren gute Chancen für einen leistungsstarke Performance einräumt.

With Profit Committee und With Profit Aktuar – Interessenvertreter der Kunden

In seiner Eigenschaft als With Profits Manager bei Standard Life arbeitet Fraser Steward eng mit zwei Instanzen zusammen, die die Interessen der Kunden vertreten: das unabhängige With Profits Committee und der im Unternehmen Standard Life agierende With Profit Aktuar. Beide Rollen sind rechtlich vorgeschrieben. Beide sind einflussreich und haben Mitspracherechte bei allen With Profits Themen. Im Dialog mit Christian Nuschele, Head of Sales & Marketing Standard Life Deutschland und Österreich, beschreibt Fraser Steward, wie sich die Zusammenarbeit konkret gestaltet.

Wacht über den fairen Umgang mit dem Kunden: das With Profits Committee

Als With Profits Manager stellt Fraser Steward mit seinem Team sicher, dass Standard Life seine With Profit Funds gemäß den „Principles and Practices of Financial Management (PPFM)“ managt. Flankiert wird seine Arbeit durch das sogenannte „With Profits Committee“ – ein gesetzlich vorgeschriebenes, Gremium aus unabhängigen Experten.

Im Gespräch mit Christian Nuschele, Head of Sales und Marketing von Standard Life Deutschland und Österreich, unterstreicht er, wie wichtig Standard Life ein fairer Umgang mit seinen Kunden ist. Er skizziert die Kontrollfunktion des With Profit Committee und umreißt, wie er intern mit seinem Team zur fairen und gleichen Behandlung der Kunden beiträgt.

Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 31. Juni 2020

Unsere With Profit Kapitalanlagen1 für österreichische Verträge setzen sich derzeit aus festverzinslichen Wertpapieren, Aktien, Immobilien und einem Anteil von sonstigen Anlagen wie etwa Geldmarktinstrumenten zusammen. Die prozentualen Anteile dieser Anlageklassen variieren und können zum Beispiel je nach Marktlage im Sinne der Versichertengemeinschaft nach oben oder unten angepasst werden.

Derzeitige Größe der Kapitalanlagen (Deutschland und Österreich)

Gesamtwert der With Profit Kapitalanlagen (alle Anlageklassen) zum 1. Juli 2020:
circa 12,55 Mrd. Euro

Zum 30. Juni 2020 hatten die einzelnen Anlageklassen folgende Anteile am Vermögen der With Profits Funds (Werte gerundet):

Anlagemix Serie II (1. Produktgeneration)

withProfitsDonutII

Anlagemix Serie II in der Vergangenheit

 31.12.201931.12.201831.12.201731.12.2016
Staatsanleihen58,04 %62,01 %63,70 %62,12 %
Unternehmensanleihen7,99 %12,12 %10,45 %13,96 %
Aktien Europa16,94 %13,21 %13,16 %12,00 %
Aktien Welt2,60 %2,75 %3,64 %2,60 %
Immobilien4,70 %4,83 %4,05 %3,78 %
Sonstige29,74 %5,08 %5,00 %5,54 %

Die größten Positionen im Portfolio Serie II

Top 5 AktienTop 5 festverzinsliche Wertpapiere
Nestlé SAFrance (GOVT OF) 4.00% 2038
ROCHE HOLDING AG-GENUSSCHEINFrance (GOVT OF) 4.75% 2035
NOVARTIS AG-REGBundesrepublik Deutschland 4,00 % 2037
SAP SEFrance (GOVT OF) 1.25% 2036
ASML HOLDING NVBundesrepublik Deutschland 3,25 % 2042
Anlagemix Serie III (2. Produktgeneration)

withProfitsDonutIII

Anlagemix Serie III in der Vergangenheit

 31.12.201931.12.201831.12.201731.12.2016
Staatsanleihen41,21 %43,90 %44,18 %44,32 %
Unternehmensanleihen15,33 %18,97 %19,57 %21,00 %
Aktien Europa23,37 %19,58 %19,59 %18,22 %
Aktien Welt3,59 %4,10 %5,02 %3,35 %
Immobilien6,89 %7,31 %6,17 %5,89 %
Sonstige25,00 %6,14 %5,47 %7,22 %

Die größten Positionen im Portfolio Serie III

Top 5 AktienTop 5 festverzinsliche Wertpapiere
Nestlé SAFrance (GOVT OF) 4% 2055
ROCHE HOLDING AG-GENUSSCHEINFrance (GOVT OF) 3.25% 2045
NOVARTIS AG-REGBundesrepublik Deutschland 2,5 % 2044
SAP SEBundesrepublik Deutschland 4,75 % 2034
ASML HOLDING NVBundesrepublik Deutschland 3,25 % 2042
Anlagemix Serie IV (ab 10. Juli 2006)

withProfitsDonutIV

Anlagemix Serie IV in der Vergangenheit

 31.12.201931.12.201831.12.201731.12.2016
Staatsanleihen46,63 %46,81 %43,55 %44,06 %
Unternehmensanleihen17,91 %21,19 %20,90 %22,64 %
Aktien Europa21,25 %22,12 %23,59 %21,96 %
Aktien Welt3,06 %4,62 %5,49 %3,79 %
Sonstige25,00 %5,26 %6,47 %7,55 %

Die größten Positionen im Portfolio Serie IV

Top 5 AktienTop 5 festverzinsliche Wertpapiere
Nestlé SAFrance (GOVT OF) 4% 2055
ROCHE HOLDING AG-GENUSSCHEINFrance (GOVT OF) 4% 2060
NOVARTIS AG-REGBundesrepublik Deutschland 4,25 % 2039
SAP SEFrance (GOVT OF) 5.75% 2032
ASML HOLDING NVBundesrepublik Deutschland 2,5 % 2046

Wichtiger Hinweis:

1 With Profit Kapitalanlagen bezieht sich hier und im Folgenden auf den für deutsche und österreichische Verträge gültigen Teil des Heritage With Profits Fund und den am 10. Juli 2006 gegründeten German With Profits Fund.

2 Unter „Sonstige“ fallen zum Beispiel Bareinlagen, Geldmarktinstrumente und Infrastruktur.

In den With Profits Funds können derivative Finanzinstrumente für ein effizientes Portfoliomanagement, zur Absicherung von Kapitalmarktrisiken, zur Erreichung ihrer Anlageziele oder zur Steuerung der Duration des Portfolios eingesetzt werden. Umsichtig angewendet, sind Derivate ein effektives und
kostengünstiges Instrument, sie können jedoch selbst dann zu einer erhöhten Volatilität der Performance führen. 

Stand: August 2020

Anlageergebnisse zum 30. Juni 2020 (geglättet, p. a.)

Die folgenden Anlageergebnisse beziehen sich auf die Kapitalanlagen, in die unsere With Profit Verträge investieren – Kosten für den Abschluss, die Verwaltung und den Risikoschutz sind nicht berücksichtigt. Berücksichtigt sind alle weiteren Beträge, die dem Fonds entnommen oder separiert wurden.

 

Ergebnisse p. a. für die Serien der With Profits Funds, geschlossen für Neugeschäft

Jahresperformance der Serien, jeweils zum 30. Juni, für Einmalerläge

With Profits Serie II (Auflagedatum 1.März 1996)

withProfitsBarII

With Profits Serie III (Auflagedatum 1. Juli 2001)

withProfitsBarIII

With Profits Serie IV (Auflagedatum 1. Juli 2006)

withProfitsBarIV

Einmalerlag

Serie (Auflagejahr)01.01.2020–
30.06.2020
1 Jahr zum 30.06.20203 Jahre zum 30.06.20205 Jahre zum 30.06.202010 Jahre zum 30.06.2020Seit AuflegungSeit Vertriebs­start in AT1
Serie II (1996)1,71%5,54%2,71%3,69%5,65%7,10%5,09%
Serie III (2001)2,26%6,82%3,64%4,19%6,40%3,31%5,50%
Serie IV (2006)2,42%7,44%3,83%5,08%7,49%5,85%5,85%

Monatlicher Sparplan

Serie (Auflagejahr)Seit AuflegungSeit Vertriebs­start in AT1
Serie II (1996)5,09%4,30%
Serie III (2001)4,99%5,48%
Serie IV (2006)6,53%6,53%

Auflagedatum

Serie (Auflagejahr) 
Serie II (1996)01.07.1996
Serie III (2001)01.07.2001
Serie IV (2006)01.07.2006

Ausgewählte Indizes im Vergleich (01.07.1996 bis 30.06.2020)

Vergleichen Sie einmal unsere Anlageleistung der Serie II mit den ausgewählten Indizes.
Sie sehen: Unsere Kapitalanlagen lieferten eine überzeugende Performance.

 DaxMSCI World2REXP
Einmalbeitrag6,74%6,42%4,34%
Monatlicher Sparplan5,63%6,43%3,46%

1 Vertriebsstart: Serie II 01.03.1999, Serie III 01.04.2005
2 MSCI World NR LCL

So sind einzelne Verträge an der Wertentwicklung beteiligt

Das Anlageergebnis bildet eine wichtige Grundlage für die Entwicklung unserer With Profit Verträge. Wie sich ein Vertrag im Einzelfall entwickelt, hängt jedoch von zahlreichen weiteren Faktoren ab. Neben der Glättung (Smoothing) sind das vor allem der Zeitpunkt des Vertragsbeginns bzw. der Investitionszeitpunkt, die Laufzeit und die Kostenstruktur.

Als renditeorientierte Produkte werden With Profits von den Entwicklungen an den Finanzmärkten beeinflusst. Das Glättungsverfahren Smoothing soll die Auswirkungen kurzfristiger Kursschwankungen auf die Wertentwicklung bei Ablauf bzw. Rentenbeginn
reduzieren. Smoothing schützt jedoch nicht vor langfristigen negativen Kapitalmarktentwicklungen und kann zum Schutz der Versichertengemeinschaft angepasst werden.

Die Auswirkungen von negativen Wertentwicklungen bei Ablauf oder Rentenbeginn werden nach unten begrenzt durch:

  • Garantien, so wie sie im Versicherungsschein dokumentiert sind
  • Garantie des Deckungskapitals (bei Ablauf oder Rentenbeginn und bei Tod), wobei sich diese durch Zuweisung des laufenden Bonusses erhöhen kann.

 

Wichtiger Hinweis:

Die in dieser Information dargestellte Wertentwicklung der With Profits bezieht sich ausschließlich auf die Kapitalanlage, die unseren With Profit Verträgen zugrunde liegt. Kosten für den Abschluss, die Verwaltung und den Risikoschutz sind nicht berücksichtigt. Berücksichtigt sind alle weiteren Beträge, die dem Fonds entnommen oder separiert wurden.
Die Werte sind damit nicht direkt auf Versicherungsverträge anzuwenden.

Werte aus der Vergangenheit erlauben keine Rückschlüsse auf die Zukunft.
In den With Profits Funds können derivative Finanzinstrumente für ein effizientes Portfoliomanagement, zur Absicherung von Kapitalmarktrisiken, zur Erreichung der Anlageziele oder zur Steuerung der Duration des Portfolios eingesetzt werden.
Umsichtig angewendet, sind Derivate ein effektives und kostengünstiges Instrument, sie können jedoch selbst dann zu einer erhöhten Volatilität der Performance führen.

In der Regel überprüfen wir den Prozentsatz für den laufende Bonus einmal im Jahr. Für die Serie IV des German With Profits Fund können Überprüfungen auch unterjährig stattfinden. In extremen Finanzmarktsituationen ist dann zum Beispiel eine Anpassung des laufenden Bonusses möglich (vgl. § 3 der Versicherungsbedingungen).*

 

* Im Falle einer unterjährigen Überprüfung und damit verbundenen Anpassung des laufenden Bonusses gilt die Anpassung nur für die Zukunft und nicht rückwirkend für den gesamten Zeitraum.

Laufender Bonus

Das Deckungskapital eines eines With-Profit Vertragses1 erhöht sich mit dem jeweils aktuellen laufenden Bonus auf den Tag genau. Der dem Vertrag zugewiesene laufenden Bonus ist bei Ablauf bzw. Rentenbeginn oder bei Tod garantiert.

Laufender Bonus für With Profit Verträge
vom 1. Februar 2020 bis 31. Januar 2021

Der laufende Bonus kann, falls erforderlich, mit 0% deklariert werden, aber natürlich auch höher ausfallen. Wir deklarieren den laufenden Bonus sehr vorsichtig – ist er zu hoch, schränkt er unsere Investmentfreiheit ein. Aus diesem Grund wurde der laufende Bonus in den Jahren 2015 bis 2020 mit 0% deklariert.1

 Serie I + IISerie IIISerie IV
20200,0%0,0%0,0%
20190,0%0,0%0,0%
20180,0%0,0%0,0%
20170,0%0,0%0,0%
20160,0 %0,0 %0,0 %
20150,0 %0,0 %0,0 %
20140,5 %0,5 %0,5 %
20130,5 %0,5 %0,5 %
20121,0 %1,0 %1,0 %
20111,5 %1,5 %1,5 %
20101,5 %1,5 %1,5 %
20091,5 %1,5 %1,5 %
20082,0 %2,0 %2,0 %
20072,0 %2,0 %2,0 %
20062,0 %2,0 %2,0 %
20052,5 %2,5 %-
20043,0 %3,0 %-
20033,5 %3,5 %-
20024,0 %4,0 %-
20014,0 %4,0 %-
20004,0 %--

1 Vergangenheitswerte erlauben keine Rückschlüsse auf die Zukunft.

Die Entwicklung der Kapitalmärkte ist keine Einbahnstraße. Deshalb analysieren wir unsere  Erwartungen während der Laufzeit auf geänderte Verhältnisse hin und können sie gegebenenfalls auch ändern. Aus diesem Grund wird der laufende Bonus mindestens einmal pro Jahr deklariert und kann dementsprechend variieren. Die Höhe orientiert sich sowohl an der Entwicklung der Kapitalanlagen  des jeweiligen With Profits Fund, als auch am Kapitalbedarf, der durch die Garantien gegenüber unseren Kunden entsteht.

Der laufende Bonus kann, falls erforderlich, mit 0% deklariert werden, aber natürlich auch höher ausfallen. Wir deklarieren den laufenden Bonus sehr vorsichtig – sind sie zu hoch, schränken sie unsere Investmentfreiheit ein.

Schlusszahlung

Das Deckungskapital kann bei Ablauf bzw. Rentenbeginn oder Tod zusätzlich durch eine Schlusszahlung erhöht werden. Die Schlusszahlung stellt die abschließende Beteiligung an den Erträgen dar, die wir innerhalb des jeweiligen With Profit Fund erwirtschaftet haben, in den der Vertrag investiert. Das bedeutet, im Normalfall ist die Schlusszahlung die Differenz zwischen dem geglätteten Wert der Kapitalanlagen und dem Deckungskapital. Die Schlusszahlung ist nicht garantiert. Eventuell anfallende Steuern werden in Abzug gebracht.

In der Regel überprüfen wir den Prozentsatz für den laufenden Bonus einmal im Jahr. Für die Serie IV des German With Profits Fund können Überprüfungen auch unterjährig stattfinden. In extremen Finanzmarktsituationen ist dann zum Beispiel eine Anpassung des laufenden Bonusses möglich (vgl. § 3 der Versicherungsbedingungen).2

2 Im Falle einer unterjährigen Überprüfung und damit verbundenen Anpassung des laufenden Bonusses gilt die Anpassung nur für die Zukunft und nicht rückwirkend für den gesamten Zeitraum

Downloads

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die With Profits.

With Profits im Detail (Infoblatt, PDF, 310 KB)
04/2019 Das Prinzip unserer With Profit Produkte
Das Prinzip unseres Glättungsverfahrens Smoothing (Einseiter, PDF, 87 KB)
04/2019
With Profits Report Ausgabe 02/2020 (With Profits Report, PDF, 294 KB)
08/2020 Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 30. Juni 2020
With Profits Report Ausgabe 01/2020 (With Profits Report, PDF, 324 KB)
02/2020 Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 31. Dezember 2019
With Profits Report Ausgabe 01/2019 (With Profits Report, PDF, 293 KB)
02/2019 Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 31. Dezember 2018
With Profits Report Ausgabe 04/2018 (With Profits Report, PDF, 2 MB)
09/2018 Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 1. September 2018
With Profits Report Ausgabe 03/2018 (With Profits Report, PDF, 2 MB)
05/2018 Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 1. Mai 2018
With Profits Report Ausgabe 02/2018 (With Profits Report, PDF, 204 KB)
03/2018 Ergebnisse der With Profit Kapitalanlagen zum 1. März 2018
With Profits Report Ausgabe 01/2018 (With Profits Report, PDF, 2 MB)
02/2018 Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 1. Januar 2018
With Profits Report Ausgabe 04/2017 (With Profits Report, PDF, 2 MB)
10/2017 Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 1. Oktober 2017
With Profits Report Ausgabe 03/2017 (With Profits Report, PDF, 2 MB)
08/2017 Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 1. Mai 2017
With Profits Report Ausgabe 02/2017 (With Profits Report, PDF, 138 KB)
03/2017 Ergebnisse der With Profit Kapitalanlagen zum 1. März 2017
With Profits Report Ausgabe 01/2017 (With Profits Report, PDF, 2 MB)
01/2017 Anlagemix unserer With Profit Kapitalanlagen zum 1. Januar 2017
With Profits Operating Principles¹ (With Profits Operating Principles, PDF, 313 KB)
12/2019 Grundsätze für das Management des Heritage With Profits Fund
Bericht des Vorstandes für 2019 zu den With Profits Operating Principles¹ (With Profits Operating Principles, PDF, 122 KB)
06/2020 Bericht für 2019 über die Einhaltung der Managementgrundsätze des Heritage With Profits Fund
With Profits Operating Principles² (With Profits Operating Principles, PDF, 250 KB)
12/2019 Grundsätze für das Management des German With Profits Fund
Bericht des Vorstandes für 2019 zu den With Profits Operating Principles² (With Profits Operating Principles, PDF, 115 KB)
06/2020 Bericht für 2019 über die Einhaltung der Managementgrundsätze des German With Profits Fund

1 Gültig für die Produkte Freelax, Airbag, Support und Suxxess
2 Gültig für das Produkt Freelax

Beraterfinder

Unser Beraterfinder

Ihr direkter Weg zu einem unabhängigen Berater

My Standard Life

Ihr Login zu mehr Komfort

My Standard Life ist Ihr persönlicher Kundenbereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Ihren Verträgen.

Passwort vergessen?

Berater­finder

Finden Sie einen unabhängigen Berater in Ihrer Nähe

Finanzberatung ist Vertrauenssache. Deshalb setzen wir ausschließlich auf Vertriebspartner, die unabhängig und damit nicht an ein Versicherungsunternehmen gebunden sind. Bei ihrer Auswahl sind wir sehr kritisch. Wir glauben, dass unabhängige Berater am besten wissen, was die richtige Lösung für Sie ist. Und wir legen Wert darauf, unsere Produkte so zu gestalten, dass die Fakten für sie sprechen – und die Berater sie aufgrund dieser Fakten für Sie auswählen.

Schnellzugriffe für My Standard Life