loader

Cookie-Hinweis:

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Login

News

15.07.2019
Investment-News

Fondsporträt des Monats: der RobecoSAM Global SDG Equities Fund

Beginnen wir zunächst mit dem Asset Manager, der mit seiner konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie nach wie vor eine Rarität darstellt. Als RobecoSAM 1995 in Zürich (Schweiz) unter dem Namen SAM gegründet wird, ist er das weltweit erste Investmentunternehmen, das sich ausschließlich der Nachhaltigkeit verschrieben hat. Alle Anlagestrategien sind darauf ausgelegt, einen messbar positiven Impact für die Umwelt oder die Gesellschaft zu erzielen. SAM lebt seine Prinzipien auch als Company und wird bereits 2001 das erste 100 Prozent klimaneutrale Unternehmen in der Schweiz. An der nachhaltigen Ausrichtung ändert auch die Übernahme durch Robeco im Jahr 2006 nichts. 2013 findet die längst vollzogene Fusion auch im Namen statt. Aus SAM wird RobecoSAM.

RobecoSAM: über 20 Jahre Erfahrung im ESG-Research

Mittlerweile verfügt RobecoSAM über eine einzigartige Expertise im ESG*-Research. Mittels bewährter Tools werden finanziell relevante ESG-Informationen definiert, in die Annahmen und Finanzmodelle für ein breites Spektrum von Anlageprodukten integriert und ihr Impact in den Portfolios präzise gemessen. Dies gilt natürlich auch für den RobecoSAM Global SDG Equities Fund.

Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen im Fokus

Der am 12. Dezember 2017 aufgelegte Aktienfonds investiert weltweit in Unternehmen, die einen Beitrag zum Erreichen der nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen leisten. Dafür wählt Fondsmanager Rainer Baumann Unternehmen aus, deren Produkte und Dienstleistungen einen positiven Einfluss ausüben und die über ihre Organisation hinweg attraktive nachhaltige Eigenschaften aufweisen. Beispielhaft seien hier drei der Toppositionen kurz vorgestellt.

 

Microsoft

Befähigt Menschen und Unternehmen, mehr zu erreichen

Auch wenn es bei Microsoft im Kern um Technik geht, so steht diese doch immer im Dienst eines höheren Anspruchs – nämlich Menschen wie Unternehmen in die Lage zu versetzen, mehr zu erreichen. Diese Vision ist ganz nach dem Geschmack von Microsoft-Gründer Bill Gates, der sich nicht nur als einer der erfolgreichsten und wohlhabendsten Menschen der Welt einen Namen gemacht hat, sondern auch als Philanthrop. So startete er etwa 2010 gemeinsam mit Warren Buffet die Kampagne „The Giving Pledge“, der sich mittlerweile 204 Superreiche aus 23 Ländern angeschlossen haben, um mit ihrem Vermögen zur Lösung der drängendsten gesellschaftlichen Probleme beizutragen. Vor diesem Hintergrund ist es nur zu verständlich, dass die größte Software- und Hardwareschmiede der Welt von Gates´ Wertekanon durchdrungen ist:

  • Innovationen entstehen in den Köpfen und an den Rechnern der über 1.000 Forscher, die bei Microsoft die größte Forschungsabteilung der Welt abbilden.
  • Vielfalt und Inklusion werden bei Microsoft durch eine umfangreiche Community von Employee Resource Groups (ERG) und Employee Networks wie etwa der LGBTQ- oder der Behinderten-Gemeinschaft (um nur zwei beispielhaft zu nennen) gefördert. 
  • Gesellschaftliche Verantwortung ist in den Geschäftspraktiken und -richtlinien von Microsoft implementiert und spiegelt sich in einer Vielfalt positiver Auswirkungen wider.
  • Philanthropie wird von Microsoft facettenreich dargestellt – etwa durch technische Weiterbildungsinitiativen, durch medizinische Hilfe im Südsudan und Uganda oder durch Unterstützung verschiedenster NGOs.
  • Umweltschutz wird bei Microsoft groß geschrieben und findet in der gesamten Organisation statt – in Zusammenarbeit mit Kunden und AI for Earth sowie auf Basis der neuen Nachhaltigkeits-Roadmap.
  • Vertrauenswürdiges Computing stellt Microsoft mit seiner Trusted Cloud zur Verfügung, die auf den Grundprinzipien Sicherheit, Datenschutz, Compliance und Transparenz aufbaut.

 

Innergex Renewable Energy

Partnerschaft mit der Natur, um die Zukunft voranzutreiben

Das 1990 in Kanada gegründete Unternehmen setzt sich ausschließlich für die Erzeugung erneuerbarer Energien ein und steht für ein nachhaltiges Geschäftsmodell mit den Schwerpunkten soziale Akzeptanz, Umweltschutz und Unternehmensrentabilität. Entsprechend wird der Begriff Nachhaltigkeit umfassend ausgelegt. Es geht nicht nur darum, was produziert wird, sondern auch wie. So werden ausschließlich Projekte entwickelt, die von der lokalen Gemeinschaft akzeptiert werden, die die Umwelt respektieren, ethisch einwandfrei und sowohl für das Unternehmen selbst als auch für seine Stakeholder wirtschaftlich sind. Mit anderen Worten, Projekte, die ein Gleichgewicht zwischen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Erwägungen herstellen. Letztendlich geht es Innergex darum, verantwortungsbewusst zu handeln. Und das gelingt dem Unternehmen vorbildlich, wie folgende Zahlen belegen:

  • Innergex liefert eine installierte Bruttokapazität von 2.888 MW erneuerbarer Energie. Das ist genug, um mehr als 686.188 Haushalte mit sauberer Energie zu versorgen.
  • Innergex besitzt und betreibt Installationen in Kanada, den USA, Frankreich und Chile – ein vielfältiges Portfolio an erneuerbaren Energien, einschließlich Wasserkraftanlagen, Wind- und Solarparks sowie Geothermieanlagen.
  • Innergex ist derzeit an 66 Betriebsstätten beteiligt, hat sieben in Entwicklung befindliche Projekte am Start und plant bereits zahlreiche zukünftige Projekte.

Dass Innergex auch als Arbeitgeber, Aktionär, Auftraggeber und Bürger zu überzeugen weiß, versteht sich fast schon von selbst. Ein Verhaltenskodex stellt sicher, dass Innergex durch die Einhaltung hoher ethischer Standards und durch offene und ehrliche Beziehungen zwischen Mitarbeitern, Aktionären, Direktoren, leitenden Angestellten, Zulieferern, Aufnahmegemeinschaften, Partnern und Mitarbeitern seinen Ruf als integres Unternehmen jederzeit rechtfertigt.

 

Equity Residential

Zu Hause fühlen dank einer einzigartigen Unternehmenskultur

Es begann 1961 mit einem Deal, den der spätere Unternehmensgründer Sam Zell aushandelte. Gegen kostenlosen Wohnraum würde er ein Studentenwohnheim verwalten. Bei dem einen blieb es nicht. Damit war der Grundstein für Equity Residential gelegt. Irgendwann verlagerte sich der Fokus auf Appartementhäuser. Eine kluge Entscheidung – zumal Zell und sein Companion Bob Lurie offenbar den Dreh raushatten. Denn in den 1990er Jahren vergrößerte das Unternehmen in gerade mal sieben Jahren seinen Besitz von 20.000 auf über 200.000 Appartements und wurde als erster Appartementhausmanager in den Aktienindex S&P 500 aufgenommen. Hinter dem immensen Erfolg des in Chicago ansässigen Unternehmens steht eine einzigartige Unternehmenskultur, die schlichtweg für alle Parteien nur das Beste will. Und die perfekt ineinander greift.

Umfelder schaffen, wo Eigentümer sich wohlfühlen

Die Immobilien von Equity Residential bieten ihren Bewohnern ein außergewöhnliches Lebenserlebnis. Es handelt sich in der Regel um innerstädtische Traumlagen mit Top-Anbindung an den öffentlichen Verkehr, perfekter Infrastruktur und nahe gelegenen Grünflächen. Die Appartements sind ebenso komfortabel wie nachhaltig ausgestattet und bieten ein umfangreiches, hauseigenes Freizeitangebot. Wer bei Equity Residential sein Zuhause gefunden hat, will in der Regel nicht mehr weg. Dazu tragen die Menschen, die die Häuser managen, ganz entscheidend bei. Sie sind laut Equity Residential die Besten der Branche.

Menschen finden, die Immobilien hingebungsvoll managen

Wie schafft man es, Menschen anzuheuern, die Hausverwaltung als Leidenschaft betreiben? Indem man ein ideales Arbeitsumfeld schafft. Zehn Regeln von „Do the right thing“ bis „Enjoy the ride“ bilden die kulturellen Leitplanken. Ziel ist es, Leidenschaften zu leben, Stärken auszuspielen und so einen Unterschied zu machen. Dass Equity Residential als Arbeitgeber gesellschaftliches Engagement fördert und zudem für die physische, finanzielle und soziale Balance seiner Mitarbeiter Sorge trägt, rundet das Gesamtkonzept ab. So wird aus einem Job ein berufliches Zuhause.

Wohnungsbau mit Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung 

Eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen ist eine gute Sache, sie zudem auch umweltfreundlich auszugestalten eine noch bessere. Deshalb sind Appartements von Equity Residential mit Haushaltsgeräten von Energy Star, energiesparenden LED-Leuchten, intelligenten Bewässerungssystemen, Solarkollektoren und programmierbaren Thermostaten ausgestattet. Die emissionsarmen Farben und Fenstergläser erfüllen die höchsten Luftqualitätsstandards des Landes. Alle Sorten von Müll werden recycelt und Elektroautos können vor Ort mit Strom betankt werden.  

Für Anleger, die gern engagiert investieren

Der RobecoSAM Global SDG Equities Fund strebt wirtschaftlichen Erfolg unter gleichzeitiger Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Zielen an. Mit einer Jahresperformance von 9,44 Prozent ist ihm das bislang recht überzeugend gelungen. Der Fonds eignet sich für Anleger, die in ein Produkt mit globaler Auswirkung und einem langfristigen Anlagehorizont investieren möchten und für die ein Gesamtrisikoindikator von 4 akzeptabel ist.

Der RobecoSAM Global SDG Equities Fund steht für die fondsgebundenen Rentenversicherungen Maxxellence Invest, B-SMART Invest und ParkAllee aktiv zur Verfügung.

* Environmental Social Governance = Umwelt, Soziales und Unternehmensführung

 

Schlagwörter

My Standard Life

Ihr Login zu mehr Komfort

My Standard Life ist Ihr persönlicher Kundenbereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Ihren Verträgen.

Passwort vergessen?

Berater­finder

Finden Sie einen unabhängigen Berater in Ihrer Nähe

Finanzberatung ist Vertrauenssache. Deshalb setzen wir ausschließlich auf Vertriebspartner, die unabhängig und damit nicht an ein Versicherungsunternehmen gebunden sind. Bei ihrer Auswahl sind wir sehr kritisch. Wir glauben, dass unabhängige Berater am besten wissen, was die richtige Lösung für Sie ist. Und wir legen Wert darauf, unsere Produkte so zu gestalten, dass die Fakten für sie sprechen – und die Berater sie aufgrund dieser Fakten für Sie auswählen.

Schnellzugriffe für My Standard Life