loader

Cookie-Hinweis:

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Webseite zu optimieren. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Login

Seite

Zu Lesezeichen hinzufügen

Neu: Schwellenländeranleihen in unseren With Profit Produkten

Einmal im Jahr überprüfen wir im Rahmen eines Reviews die strategische Asset Allokation unserer With Profit Funds. In diesem Jahr haben wir uns dafür entschieden, in Schwellenländeranleihen zu investieren und im Gegenzug Investment Grade Unternehmensanleihen (IG Credit) zu verkaufen.
Wir erwarten, dass die Renditen von IG Credit unter den niedrigen Zinsen auf Staatsanleihen und den aktuell niedrigen Credit Spreads leiden werden, wobei die Unternehmensanleihen-Indizes der wichtigsten entwickelten Länder/Märkte am stärksten negativ beeinflusst werden.
Die Renditeerwartungen für staatliche Schwellenländeranleihen sind höher, da hier die Kombination von höheren Zinserträgen und dem geringeren Risiko für negative Zinsen eine bessere zukünftige risikoadjustierte Performance erwarten lässt. Des Weiteren wirken sich strukturelle Belastungen des US Dollars langfristig positiv auf die Schwellenländeranleihen aus, da sie häufig auf US Dollar lauten und in Dollar gehandelt werden.

Aus diesen Gründen wurde eine kleine Anlage in Schwellenländeranleihen für den Heritage With Profit Fund (2,5% der Asset Shares für alle Serien außer Suxxess) als attraktive Alternative zu IG Credit empfohlen, mit dem Ziel, die Renditen zu verbessern und das Portfolio zu diversifizieren. Diese Änderung in der Kapitalanlage wurde im Oktober 2021 umgesetzt.

 

Überblick der aktuellen Asset Allokation

 Serie IISerie IIISerien IV und V
Aktien Europa21,4%32,1%26,0%
Aktien Welt3,3%4,9%3,7%
Infrastrukturaktien0,5%1,5%3,4%
Immobilien4,7%6,5%0,0%
Staatsanleihen54,0%34,7%43,2%
Unternehmensanleihen4,8%10,2%16,7%
Privatplatzierungen3,8%2,6%2,0%
Emerging-Market-Anleihen2,5%2,5%0,0%
Liquide Mittel5,0%5,0%5,0%
    
Gesamt100%100%100%

 

Schwellenländeranleihen als attraktiver Renditebaustein

Darüber spricht Börsenmoderator Andreas Franik mit Michael Heidinger, Head of Wholesale Business Development Germany & Austria bei abrdn

Einerseits schreiben Schwellenländer spannende Geschichten, andererseits wurden gerade sie hart von der Corona-Krise getroffen. Auf die Frage, was das für Investoren bedeutet, verweist Michael Heidinger Post-Corona-Boom aus dem Ausland (USA und China), der eben auch in den Emerging Market ankommt. Darüber hinaus können Schwellenländeranleihen im Vergleich zu Anleihen aus Industrieländern mit positiven Erträgen jenseits der Nulllinie überzeugen. Für abrdn ein willkommener Anlass, sie als Renditebausteine in verschiedenen Portfolios einzubauen. Abschließend unterstreicht Heidinger den großen Erfahrungsschatz, den abrdn in diesem Segment vorweisen kann.

Sie möchten Ihr Wissen zum Thema Schwellenländer vertiefen? Dann lesen Sie gern auch folgenden Artikel:

Demografie – Alter ist nur eine weiterer EM-Wachstumsfaktor
Mehr erfahren

Zu Lesezeichen hinzufügen

 

Video

With Profits – warum dieses Garantiekonzept nach wie vor Bestand hat!

Aufzeichnung vom 23.03.2021


In unserem Online-Seminar führt Ihnen Business Development Manager Steffen Liebig die vor 25 Jahren aufgelegte Serie II im Vergleich zu DAX, MSCI World und REXP vor Augen und zeigt anschaulich, wie das besondere Garantiekonzept die zurückliegenden Krisen gemeistert und Gewinne erwirtschaftet hat.

My Standard Life

Ihr Login zu mehr Komfort

My Standard Life ist Ihr persönlicher Kundenbereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Ihren Verträgen.

Passwort vergessen?

Kontakt

Unsere Mitarbeiter in Graz bearbeiten Ihre Aufträge schnell, kompetent und zuverlässig. An unserem Servicetelefon sprechen Sie sofort mit kompetenten Fachleuten. Darum bearbeiten wir die meisten Anfragen auch schon während des Gesprächs – ohne Rückruf und Wartezeiten.

Sales & Service

Telefon: 0800 121248 (kostenfrei)

Fax: 0316 8247484

E-Mail: salesaustria@standardlife.at

Servicezeiten:
Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 18.00 Uhr
Freitag von 8.30 bis 17.00 Uhr

Standard Life Versicherung

Betriebsstätte der Standard Life Assurance Ltd
Arche Noah 9
8020 Graz

Zur Anfahrtsbeschreibung

Prämienzahlungen

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
IBAN: DE91 3003 0880 0300 4781 07
BIC: TUBDDEDD

Makler- und Lieferantenzahlungen

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
IBAN: DE81 3003 0880 0300 4780 93
BIC: TUBDDEDD

Schnellzugriffe für My Standard Life